Obsidian - Schattendunkel



Obsidian – Schattendunkel

AutorIn: Jennifer L. Armentrout

 

Die Reihe:


klappentext

Als die siebzehnjährige Katy vom sonnigen Florida ins graue West Virginia ziehen muss, ist sie alles andere als begeistert. In ihrem winzigen neuen Wohnort kommt sie in den ersten Tagen nicht einmal ins Internet, was für die leidenschaftliche Buchbloggerin eine Katastrophe ist. Nur mit Mühe lässt sie sich dazu überreden, bei ihren Nachbarn zu klingeln, um „neue Freunde“ zu finden. Und lernt so den atemberaubend gut aussehenden, aber bodenlos unfreundlichen Daemon Black kennen. Was Katy jedoch nicht weiß, ist, dass genau der Junge, dem sie von nun an am meisten aus dem Weg zu gehen versucht, ihr Schicksal bereits verändert hat…


Erster SaTZ

Ich blickte auf den Stapel Kartons in meinem Zimmer und wünschte mir, das Internet würde schon funktionieren. - KATY


meine Meinung

Meine Meinung:

Ich weiß gar nicht was ich zu diesem Buch sagen soll.

Es ist eines meiner Lieblingsbücher und ich liebe einfach alles an ihm. Es hat mich vom ersten Satz an gefesselt.

 

Der Schreibstil von Jennifer L. Armentrout ist locker und mit viel Witz, was man sehr in den Dialogen zwischen Daemon und Katy merkt.

 

Mit Obsidian hat Jennifer L. Armentrout einen tollen Auftakt zu ihrer Lux Reihe gestartet. Mich haben die Charaktere des Buches total überzeugt da muss man sich einfach in Daemon verlieben! Auch die ganze Sache mit dem Alien fand ich überzeugend und ich finde es gut das es zu unserer Zeit spielt und er kein Monster oder so etwas von seiner wahren Gestalt ist. Und das Katz und Maus spiel der beiden darf man sich einfach nicht entgehen lassen!

In der ersten Hälfte des Buches war ich nur am Rätseln, wo ich Daemon, Dee und Co. einordnen sollte. Als das Geheimnis dann raus war, war ich überrascht. Vielleicht sollte ich noch erwähnen, dass ich ohne jegliche Infos an das Buch herangegangen bin, außer dem Klappentext, aber der verrät ja nicht viel. 

 

Ein sehr großer Pluspunkt ist der Charakter Katy - eine leidenschaftliche Buchbloggerin, mit der Eigenschaft sich in ihrem Zimmer zu verkriechen. Sie und ihre Mutter sind gerade erst vom sonnigen Florida ins graue West Virginia gezogen. 

 

Abschließend kann ich die Lux-Reihe nur weiterempfehlen. Die muss man einfach gelesen haben. (Auch wenn man oft in Tränen ausbricht.)


fazit

Ich liebe es einfach. Mütter lasst eure Kinder, Berufstätige nehmt euch frei und lasst alles stehen und liegen, Schüler schwänzt die Schule, kauft euch dieses Buch und lest es! 

 

Selten sah ich eine Geschichte so voller Klischees.

  • Der Bad Boy verliebt sich in das Mauerblümchen von nebenan.
  • SPOILER er ist ein Alien und gefährlich wie kein anderer

und selten hat mich etwas so gefesselt!

Ich kann nicht mit Bestimmtheit sagen warum aber die Mischung funktioniert!

 

Das Buch hatte ich an einem Tag durch und konnte mich kaum von den Seiten lösen.

Nun ist diese eine meiner liebsten Reihen und ich kann sie nur wärmstens weiterempfehlen ❤


❤❤❤❤❤

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Julia (Mittwoch, 28 März 2018 13:26)

    Das Buch ist so schön ♡